Ich habe Angst,

Da kommt er schon,

Er sagt: ich möchte dass du mir jetzt dankst

Der Papi kommt von seinem Thron.

 

er kommt auf mich zu,

er nimmt mich in den arm,

komm wir spielen blinde kuh,

ich benutz nun meinen charm.

 

er legt mich auf sein bett,

zieht sich die hose aus.

sagt: sei jetzt mal zu papi nett

und holt sein bestes stück jetzt raus.

 

ich will es nicht sehen,

er kommt an mich ran

er kann nicht wiederstehen,

er hat mich lieb so fest er kann.

 

ich muss laut rufen

und weinen sehr,

ich höre schritte auf den stufen,

ich kann und mag jetzt einfach nicht mehr.

 

die türe geht auf, mami kommt rein,

ich schaue sie an,

und sag ihr das ich nicht mehr kann.

aber sie sagt dann nur: du machst das fein!

 

ich heule laut los

und papi knallt mir eine,

er schließt jetzt seine hos,

und sagt: du bist ne feine!

 

Er sagt zu mir: halt bloß die Klappe

ich komme sonst ins Heim

er schreibt in seine mappe

und sagt mir wieder, ich sei fein.

 

Ich renne runter an das sofa,

dort wartet schon ein mann,

er holt mich ab mit seinem mofa,

ich sage ihm das ich nicht kann.

 

er haut mich fest,

ich heule los,

dann macht er mit mir einen test,

und öffnet seine hos.

 

ich schreie laut und renne .

doch papi is schon da.

ich will nur weg von diesem ort,

doch papi sagt ich bin ihn ganz nah…

 

ich rufe nur hilf mir doch mal,

doch papi schlägt mich nur,

er schnappt sich seinen würgeschal,

und auch noch eine schnur

 

er legt es mir jetzt um den hals,

und drückt dann feste zu,

und sagt dann nur mein kindchen falls,

ich brat dir eins über mit meinem schuh

 

ich breche zusammen und bin gleich tot,

doch papi zieht mich aus…

der teppich ist auch schon ganz rot,

und ich will nur hier raus…