Wer meint, man darf niemals weinen,
der werfe hier, zuerst mit Steinen.

Als Kind schon wurde eingebläut,

das man keine Tränen weint.

Manches mal, ein Schmerz war groß,
tapfer, keine Träne man vergoss.

Wenn tiefe Trauer dich erschüttert,
dein Innenleben total zerrüttet.

Muss man weinen, dann und wann,
weil es dich erleichtern kann.

Es gibt auch noch andere Tränen,
vor Freude lassen sie dich erbeben.

Hast du schon einmal so gelacht,
so das der Bauch dir schmerzen macht?

Ob Trauer oder Fröhlichkeiten,
Tränen können vieles bedeuten.

Kommen sie wirklich mal aus dem Gesicht,
dafür braucht man, sich schämen nicht.

Verzage nicht, du kannst mir glauben,
auch wenn sie strömen aus deinen Augen.

Denn weinen darf man zu jederzeit,
sei vor allem, dazu bereit.