Nur eine Nacht
Mit Dir
Unter Sternen
Allein, geborgen
Um Dir zu zeigen
Was Du mir bedeutest
Ich gehöre ganz Dir
Mein Verlangen
Mein Körper
Ich brauche Dich
Ich will Dich
Komm doch näher
Die Zeit steht still
Und doch vergeht sie so schnell
Nie wieder will ich ohne diese Lust sein
Oh Deine Hände
Deine Küsse
Deine Berührungen
Deine Macht die mich fesselt
Und es zulässt
Dass Du mir näher kommst
Als ich mir selbst jemals war
Ich will Dich jetzt spüren
Endlich
In mir
Auf mir
Bei mir
Für mich
Führ mich
Zu Dir
Wegen uns
Ein Rausch
Dieses Kribbeln
Verlangen und Lust
Liebe und Vertrauen
Gib mir was Du hast
Und Du bekommst was Du brauchst
Wir verschmelzen in der Nacht
Und erwachen in einer neuen Welt
Und bitte sei am nächsten Morgen wieder fort…